La Porxada (Erste Edition)

From WikiCarpedia
Jump to navigation Jump to search
This page is a translated version of the page La Porxada (1st edition) and the translation is 75% complete.
Outdated translations are marked like this.
Other languages:
Deutsch • ‎English • ‎Nederlands • ‎italiano

Allgemeine Informationen und Kommentare

La Porxada wurde ursprünglich auf der Jugar X Jugar in 2010 durch Oriol Comas i Comas veröffentlicht.

La Porxada ist eine historisches Bauwerk in Granollers. Es wurde Mitte 16. Jahrhundert im Auftrag der Stadtverwaltung gebaut. Es befindet sich in der Altstadt, gegenüber dem Rathaus. Zu seiner Zeit war es ein Agrarmarkt und ein Ort, an dem man mit Produkten aus dem Land handeln konnte. Im Bürgerkrieg wurde sie von der italienischen Luftwaffe zerstört und anschließend wieder aufgebaut.

La Porxada in Granollers. Source: [1]

La Porxada ist eine selbsternannte Mini-Mini-Erweiterung, die nur eine einzige Karte enthält. Ihr Platz im Carcassonne-Universum wird diskutiert und ist umstritten - einige halten dies für eine völlig inoffizielle Erweiterung, da sie von Hans im Glück nie genehmigt wurde. Diejenigen, argumentieren, dass die Erweiterung ein einfacher Aufkleber war, der auf eine anderes Kärtchen geklebt wurde. Die Erweiterung wurde jedoch von Klaus-Jürgen Wrede selbst genehmigt (es gibt sogar ein Bild eines signierten Kachels auf BoardGameGeek.com), so dass dies mehr ist als nur eine Fan-Erweiterung. Letztendlich existiert La Porxada in einem halbamtlichen Limbus, und die einzelnen Spieler müssen ihr eigenes Urteil über die Art der Erweiterung abgeben.

Spielmaterial

  • 1 neue Karte welche La Porxada zeigt
La Porxada-Karte
Zusätzlich benötigen Sie [1]:
  • 6 Token: Es wird empfohlen, Holzwürfel, Papierkugeln oder sogar laminierte Fotokopien der La Porxada-Karten zu verwenden, wie es einige Spieler tun.

Regeln

Vorbereitung

Die Karte wird den anderen Spielkarten gemischt.

Legen der Karten

Die Karte mit La Porxada kann auf zwei verschiedene Arten verwendet werden. Der Spieler, der diese Karte legt, kann eine der folgenden Optionen wählen:

  1. Gefolgsmann tauschen' im aktuellen Spiel-Zug.
  2. Wertungs-Bonus' am Ende des Spiels

Wenn der Spieler sich für die Tauschoption entscheidet, kann der Spieler [2] einen seiner eigenen Gefolgsmann mit einem Gefolgsmann eines anderen Spielers tauschen. [3] Beide Gefolgsmänner müssen aktuell im Spiel sein. Der gewählte Spieler kann den Tausch ablehnen, muss dann aber einen seiner Gefolgsmänner für den Rest des Spiels aus dem Spiel nehmen. Wenn der Spieler, der La Porxada platziert, keine Anhänger im Spiel hat, kann er diese Option nicht wählen.

Wertung

Wenn die Stadt mit La Porxada fertiggestellt ist und der Spieler den Wertungs-Bonus gewählt hat, erhalten alle Spieler mit Gefolgsleuten in der Stadt (unabhängig von der Mehrheit) ein Token als Erinnerung an ihre Anwesenheit. [4]

Die Stadt mit La Porxada wird wie gewohnt bewertet, wenn sie fertig ist.

Schlusswertung

Wenn der Spieler den Wertungs-Bonus gewählt hat, wird am Ende des Spiels jedem Spieler, der einen Ritter in der Stadt hatte, als La Porxada fertig gestellt wurde, [5], und deshalb eine Marke erhalten hat, wird alle ihre unfertigen Städte mit Gefolgsleuten bewerten, als ob sie fertig wären. <ref> Dieser Punktebonus wird nur dann gewährt, wenn die Stadt mit La Porxada fertig ist.

Other expansions

Note: There are no explicit rules on how the final scoring should be conducted when combining La Porxada with other expansions. Here you can find some notes on how incomplete cities should be scored based on the interpretation of the existing rules and the limitations imposed during final scoring.

The bonus provided by La Porxada affects all players who were present in the city with La Porxada when completed. During final scoring, it will allow those players to score their incomplete cities as if completed during the game. So the cities will still be incomplete to all effects but they are scored like completed cities as an exception.

In order to make this possible, we should score each incomplete city as in a bubble: they should be considered as completed for all its occupiers for scoring purposes, but no one else would notice. As a consequence, farms touching those incomplete cities will not consider them in their scoring even if the city itself was scored as completed.

This would affect the number of points per tile and pennant, cathedrals, and other bonuses applied during the game to the city itself. Two cases should be considered:

  • Points and scoring modifiers applicable during the game and after the game but may differ: In this case, you apply them as if during the game:
    • Basic points for city tiles and pennants: 2 points per tile, 2 points per pennant (applied as if during the game).
    • Cathedral: +1 point per tile, +1 point per coat of arms (applied as if during the game).
    • Cathars / Siege /Besiegers: -1 point per tile, - 1 point per pennant (no change).
    • Mage: +1 point per tile (no change).
    • Witch: 1/2 points before applying other feature-level bonuses (no change).
    • Little Buildings: +1 point (basic rules) or +1/2/3 points (variant rules) per little building (no change).
    • Ringmaster: 2 points per neighboring acrobat space and circus space (no change).
    • Fairy: +3 points (no change).
  • Scoring modifiers and bonuses applied during the game only:
    • Gingerbread Man: 1 point per tile for each follower the player has in the city. The Gingerbread Man shouldn't move from the city in order to avoid any chain reaction (applied as if during the game but without side effects).
    • Watchtowers: Points according to watchtower (applied as if during the game).
    • The Land Surveyors: The scoring tiles are not considered after the game. It may be agreed to apply the active scoring tile for cities after the last scoring during the game. This means that scoring tiles should be left as is when the game ends but they are not taken into consideration during final scoring, except when scoring the La Porxada bonus for any incomplete city.
    • German castle: +3 points (applied as if during the game).
    • Bathhouse: +bathhouse points (applied as if during the game but without side effects). Sending followers to a free bathhouse during final scoring makes no sense.
    • Darmstadtium: +3 points (applied as if during the game).
    • Markets of Leipzig (Coiners quarter): +3 points per coat of arms (applied as if during the game). This bonus is not applied after the game but this may be an exception. The followers in the city Leipzig should not be removed until the end of the final scoring, not only for the Tanners quarter bonus affecting farms in this case.

What happens to other scorings and bonuses triggered by the scoring of a completed feature?

We would need some additional considerations at this point, since we are performing the scoring once the game has ended. There are some actions related to scoring during the game that cannot happen anymore:

  • Teacher: Does not apply during final scoring since no actual features were completed by a tile placement and no specific order for scoring features, so it should be ignored even if the player with the teacher is scoring a city affected by La Porxada bonus (See this clarification: The_School_(1st_edition)#cite_note-5)
  • Castles: They are not considered during final scoring except for farms and barns. Their occupiers are removed before final scoring, so no castle scoring can be triggered. In any case, no actual completed city is being scored so no castle could receive any points for them.
  • Robbers: Do not apply after the game. They are removed before the final scoring starts.
  • Messages: Do not apply after the game. There is no active player during final scoring so no player may receive messages.

As a conclusion, we should apply the bubble principle to the scoring of those incomplete cities belonging to players affected by La Porxada bonus. For the sake of consistency, no side effects should be triggered by the tweaked scoring of these "fortunate" cities.

Haus-Regeln

Hinweis: Diese Hausregel war eine Folge der Lücken in den ursprünglichen Regeln vor den Klarstellungen von 4/2019. Sie ist hier nur zu Informationszwecken aufgeführt.

Bei Option #2 (Scoring Bonus) kann ein Spieler den Bonus nur erhalten, wenn er am Ende des Spiels einen Anhänger in der Stadt hat. Wird die Stadt während des Spiels fertiggestellt, wird sie nicht gewertet und gilt immer noch als "unvollständig" - jeder Spieler mit Anhängern in der Stadt hat die Möglichkeit, einen oder alle seiner Anhänger zu diesem Zeitpunkt zu entfernen. Alle in der Stadt verbleibenden Anhänger bleiben bis zum Ende des Spiels, es sei denn, sie werden durch andere Spielmechaniken entfernt. Somit ist ein Opfer erforderlich, um den Endspielbonus zu erhalten, da ein Anhänger bis zum Ende des Spiels investiert werden muss. Da die Stadt mit La Porxada jedoch immer als unvollständig gilt, sind Mechaniken wie Drache, Turm, Pest, Kornkreise, Flugblatt und Magieportal alle relevant, da die Stadt während des gesamten Spiels als unvollständiges (und potenziell unbesetztes) Merkmal eingegeben werden könnte.

Anmerkung #1: Die Stadt mit La Porxada wird am Ende des Spiels nach den üblichen Regeln bewertet.
Note #2: Eine fertiggestellte Stadt mit La Porxada gilt auch für die Wiesen-Wertung als vollständig
Note #3: Da die Stadt La Porxada erst bei der Schlusswertung gewertet wird, dürfen die Spieler bis zu diesem Zeitpunkt keine Gefolgsmänner in die Stadt mit La Porxada aus der Stadt Carcassonne ziehen.
(Danke an Carcking.)

Karten Verteilung

Anzahl Karten: 1

Porxada C1 Tile 01.jpgx1

Externe Links

Referenzen

Für Lizenzen und Erklärungen besuche Icons page.

  1. Icon Open Book.png Die Verwendung von Token und Vorschläge zur Verwendung wurden in den Klarstellungen durch den Autor von La Porxada gegeben. (4/2019)
  2. Icon World Black.png Die Verwendung des Begriffs "kann" stellt eine interessante Situation dar - möglicherweise könnte der Spieler Wähle Option 1 (solange er mindestens einen Gefolgsmann im Spiel hat), aber entscheidet sich dann dafür, den Gefolgsmann nicht zu tauschen, wodurch der Effekt der Karte aufgehoben wird.
  3. Icon World Black.png Die Verwendung des Begriffs "Gefolgsmann" legt hier nahe, dass Nicht-Gefolgsmänner (wie Schwein und Baumeister) nicht getauscht werden können. Es scheint jedoch, dass jede Art von Gefolgsmann mit jeder anderen ausgetauscht werden könnte (z.B. der große Gefolgsmann mit dem Bürgermeister), was erhebliche strategische Auswirkungen hat.
  4. Icon Open Book.png Diese Aktion wurde in den ursprünglichen Regeln unterlassen, aber in einer Klarstellung des Autors von La Porxada ausführlich erläutert. Zusätzlich bestätigte er die Bedingungen, die erfüllt sein müssen, damit die Spieler vom Endergebnisbonus profitieren können. (4/2019)
  5. Icon Double Arrow Black.png Die aktualisierten Regeln besagen "alle Spieler, welche in der Stadt, in der sich La Porxada befindet, einen Ritter hatten, aber die ursprünglichen Regeln verwendeten stattdessen das Präsens: "alle Spieler, die in der Stadt, in der sich La Porxada befindet, einen Ritter haben. Diese Änderung kann nach den Erläuterungen des Autors von La Porxada bestätigt werden. (4/2019)