Fluggeräte (Erste Edition)

From WikiCarpedia
Jump to navigation Jump to search
This page is a translated version of the page The Flier (1st edition) and the translation is 97% complete.
Outdated translations are marked like this.

General info and comments

Box
Fluggeräte Symbol
Erweiterungssymbol

Die Fluggeräte (Mini #1) wurde ursprünglich von Hans im Glück in 2012 veröffentlicht.

Als findige Hobbyisten wollen sich die Spieler den Traum vom Fliegen, einen der ältesten Träume der Menschheit, erfüllen und ihre neu entwickelten Flügel ausprobieren. Fluglänge und Landung sind jedoch etwas unvorhersehbar.

Diese Erweiterung wurde für das Grundspiel entwickelt. Die Regeln des Grundspiels gelten unverändert. Es kommen nur die unten aufgeführten Regeln dazu.

Spielmaterial

  • 1 Würfel mit 1, 1, 2, 2, 3, 3
Figure Die.png
  • 8 neue Karten mit Fluggeräte-Symbol
  • 1 neue Karte mit Kornkreis

Regeln

Vorbereitung

Die Karten mit dem Fluggeräte-Symbol werden zusammen mit den anderen Karten gemischt. Der Würfel wird erstmal beiseite gelegt und bereitgehalten.

Legen der Karten

Wenn ein Spieler eine Karte mit Fluggeräte-Symbol zieht, legt er diese nach den normalen Regeln an.

Setzen eines Gefolgsmanns

Dann kann er seinen Gefolgsmann nach den üblichen Regeln auf die Straße oder die Wiese setzen.

Alternativ kann der Spieler einen Gefolgsmann auf ein Fluggerät setzen, um den Gefolgsmann ins Spiel zu bringen. [1] [2] Das Fluggeräte-Symbol zeigt mit einem Pfeil die Richtung (horizontal, vertikal oder diagonal) an, in der der Gefolgsmann fliegen wird. Jetzt würfelt der Spieler den Würfel. Das Ergebnis des Würfels ist die Strecke, die der Gefolgsmann fliegen wird (1 bis 3 Karten in einer geraden Linie).

Wenn möglich, muss der Gefolgsmann auf der Landekarte platziert werden. Der aktive Spieler kann wählen, wo er seinen Gefolgsmann auf der Karte platziert. Die folgenden Regeln sind jedoch zu beachten:

  • Der Gefolgsmann darf nur auf einer unfertigen [3] Struktur (Straße, Stadt oder Kloster). [4][5] [6] [7] [8]
  • Der Gefolgsmann kann auf einem Gebiet gesetzt werden, das unbesetzt ist [9] oder bereits besetzt (entweder von einem eigenen Gefolgsmann oder einem gegnerischen). So können beispielsweise zwei Anhänger auf einem Kloster oder dem gleichen Stadtteil stehen.
  • Der Gefolgsmann darf nicht auf einer Wiese platziert werden, auch wenn noch kein Bauer auf dem Feld ist.
  • Der Anhänger darf nicht an einer Stelle platziert werden, an der sich keine Karte befindet.

Kann der Gefolgsmann nicht platziert werden (z.B. weil nur fertige Städte, Strassen usw. vorhanden sind oder weil am Ort der Landung keine Karte befindet), wird der Gefolgsmann vom Spieler zurückgenommen und in seinen Vorrat genommen. Der Spieler darf in diesem Zug keine Gefolgsmänner mehr setzen.

Rot legt die Karte mit dem Fluggeräte-Symbol und legt damit die Flugrichtung fest. Rot würfelt eine 3. Der Gefolgsmann darf nicht platziert werden, da sich keine Karte auf dem Landeplatz befindet. Mit einer 2 Rot hätte der Gefolgsmann entweder in das Kloster (obwohl dort bereits ein blauer Gefolgsmann ist) oder in die Stadt (obwohl dort bereits ein gelber Gefolgsmann in der Stadt ist), aber nicht auf die Straße , weil diese fertig ist.
Rot legt die Karte mit dem Fluggeräte-Symbol und legt damit die Flugrichtung fest. Rot würfelt eine 2. Er muss seinen Nachfolger in die Stadt setzen (zusammen mit dem blauen Gefolgsmann), da er seinen Gefolgsmann nicht auf die Wiese setzen darf und die Straße bereits fertig ist.

Wertung

Wenn die Karte mit dem Fluggeräte-Symbol eine Stadt, Strasse, Kloster ... fertigstellt, dann wird diese normal gewertet. [10]

Schlusswertung

Am Ende des Spiels wird wie normal gewertet. [10]

Die Kornkreis Erweiterung

In jeder Mini-Erweiterung gibt es eine Karte der 7. Mini-Erweiterung Kornkreise. Diese Erweiterung ist mit nur einer einzigen Karte spielbar, aber es ist am besten, mit allen 6 Karten zu spielen. [11]

Karten Verteilung

Anzahl Karten: 9 (8 + 1 Kornkreis)

Flier C1-01.pngx1
Flier C1-02.pngx1
Flier C1-03.pngx1
Flier C1-04.pngx1
Flier C1-05.pngx1
Flier C1-06.pngx1
Flier C1-07.pngx1
Flier C1-08.pngx1
FlierCC C1-09.pngx1

Referenzen

Für Lizenzen und Erklärungen besuche Icons page.

  1. Icon Open Book.png Jeder Gefolgsmann gesetzt werden, da das Merkmal Fluggerät nicht die endgültige Position für den Gefolgsmann ist. Der Gefolgsmann muss jedoch auf der Landekarte gesetzt werden können (z.B. der Bürgermeister einer Stadt, siehe unten).
  2. Icon Open Book.png Ein Phantom kann auch verwendet werden. Wenn Sie jedoch zuerst ein normaler Gefolgsmann das Fluggeräte verwendet, kann das Phantom nicht' noch einmal das Fluggerät verwenden. Daher kann das Phantom in dieser Situation nur auf der Straße oder auf die Wiese gesetzt werden. (5/2013)
  3. Icon Open Book.png Der Spieler kann nicht auf einer Struktur landen, die durch die gerade gelegte Karte fertiggestellt wurde, da die Struktur in dem Moment als fertiggestellt gilt, in dem eine Karte angelegt wurde (2012)
  4. Icon Open Book.png Der Gefolgsmann kann außerhalb der Stadt Carcassonne (aber nicht in der Stadt selbst) und außerhalb Das Schicksalsrad. (aber nicht auf dem Rad selbst) landen. Der Gefolgsmann kann' auch auf den Straßen der Schulkarten landen. (1/2013)
    Icon World Black.png Als Folge dieser Klarstellung "könnte" der Flieger auch auf Gebieten außerhalb der Stadt Leipzig landen, nicht aber in der Stadt selbst (Die Märkte zu Leipzig).
  5. Icon Open Book.png Ein Gefolgsmann kann nicht auf einem Zaubergang oder einem anderen Element als einer Straße, Stadt oder einem Kloster landen. Die Ausnahme ist, dass ein Abt auch auf einem Garten landen kann. (2/2013; aktualisiert 3/2015)
    Icon World Black.png Die Liste der möglichen Ziele für einen Flieger sollte so erweitert werden, dass sie alle beanspruchbaren Gebiete außer Farmen umfasst. Beispielsweise zeigten einige Klarstellungen von HiG aus dem Jahr 2015 einen Flieger, der auf einem deutschen Schloss landete. Nur zur Erinnerung: Anhänger dürfen nur auf für sie gültigen Gebieten landen.
  6. Icon Open Book.png Der Bürgermeister kann auch das Fluggerät verwenden. Der Bürgermeister kann jedoch nur auf einer unvollendeten Stadt landen. Wenn sich keine unfertige Stadt auf der Karte, auf der der Bürgermeister landet, verfügbar ist, kehrt der Bürgermeister zum Vorrat des Spielers zurück. (2/2013)
  7. Icon Open Book.png Der Abt kann auch das Fluggerät verwenden. Der Abt kann jedoch nur auf einem Kloster oder einem Garten landen. (Ja, Gärten sind trotz des Wortlauts der Hauptregel erlaubt.) Wenn auf der Karte, auf der der Abt landet, kein unvollendetes Kloster oder Garten vorhanden ist, kehrt der Abt zum Vorrat des Spielers zurück. (3/2015)
  8. Icon Open Book.png Du kannst das Fluggerät nutzen um jeden deiner normalen Gerfolgsleute oder das Phantom auf einen Artistenplatz/Meeple-Pyramide zu bringen.
  9. Icon Open Book.png. Das Wort "unbesetzt" ist eine Ergänzung zur RGG Version der Regeln. (12/2012)
  10. 10.0 10.1 Icon World Black.png Fluggeräte ermöglichen es mehreren Gefolgsleuten, Gebiete gemeinsam zu besetzen, die normalerweise nur von einem Gefolgsmann besetzt sind. Wenn dies der Fall ist, erhalten die Spieler mit der Mehrheit die Punkte für das Gebiet. Dies kann bei:
    • Klöstern
    • Abteien
    • Kultstätten
    • Darmstädter Kirchen
    • deutsche Klöster (Mönche und Äbte von Carcassonne I werden getrennt gewertet)
    • Niederländische und belgische Klöster (Mönche und Äbte von Carcassonne I werden getrennt bewertet)
    • Japanische Bauwerke (Mönche und Äbte von Carcassonne I werden getrennt gewertet)
    • Gärten
    • Deutsche Burgen
    • Deutsche Kathedralen
    • Wachtürme
  11. Icon World Black.png Beachten Sie, dass die Kornkreiskarten von den Karten der ersten Kornkreis-Erweiterung (die als "Kornkreise I" bezeichnet wird) unterscheiden.