Zweite Edition Dunklere Stadthintergrund

From Wikicarpedia
Jump to navigation Jump to search
This page is a translated version of the page Visual Changes in the 2nd Edition and the translation is 41% complete.
Outdated translations are marked like this.

The Second Edition of Carcassonne has undergone a few changes in style since its release in 2014. These minor graphic changes do not affect the playability of the game but the visual appearance of the board when combining tiles from different editions or styles.

Die Städte der zweite Ausgabe hat anfangs dunklere Städte

Dark Light city.jpg

Die ersten gedruckten Versionen der zweiten Edition von Carcassonne (2014-2016) hatten eine dunklere braune Farbe für die Städte. Diese wurde auch für die ersten beiden großen Erweiterungen (Wirtshäuser und Kathedralen, und Händler und Baumeister) sowie für einige der damals verfügbaren Werbeartikel verwendet. Nach mehreren Beiträgen im Carcassonne Central Forum forderte die KJW eine Aufhellung, und seither werden bei allen Neuerscheinungen (ab Burgfräulein und Drache) und dem anschließenden Neudruck des Basisspiels und der ersten beiden Erweiterungen die heller gefärbten Städte verwendet.

Im Beispiel rechts sind die beiden unterschiedlichen Drucke für eine der Kathedralen-Karten und einige benachbarte Karten dargestellt. (Bild kombiniert aus verschiedenen Versionen von PDF der Regeln für Wirtshäuser und Kathedralen)

Innerhalb der Fangemeinde wird die dunklere Stadtversion als Carc 2.0, die hellere Stadtversion als Carc 2.1 bezeichnet.

Während der gesamten Produktionsgeschichte gab es einige Probleme mit der Farbkonsistenz zwischen den verschiedenen Erweiterungen, und damit müssen wir als Spieler versuchen zu leben. Einige wenige mögen ästhetische Probleme mit der Kombination von Erweiterungen aus den beiden verschiedenen Drucken haben, aber die Karten sind topologisch identisch.

Folgendes wurde mit dunkleren Städten hergestellt

Cities with clipped buildings

Example 1: This picture compares city tiles from the base game (left) and cities with clipped buildings from the 20th Anniversary Edition (right).

Since 2020, the new releases of the Second Edition of Carcassonne (with a few exceptions) have changed their tile shape and graphic style, the latter affecting cities most noticeably:

  • Tiles feature rounder corners than previous sets and expansions.
  • The artwork style tends to show more detailed graphics and textured buildings.
  • Cities feature some buildings overflowing the tile and therefore clipped at the tile edges. This causes a discontinuity at the city edges, since the illustration is interrupted abruptly.

Previously, the Second Edition artwork style featured buildings distributed more sparsely in cities. They would be near the edge of the tile but never overflowing it.

Example 2: This picture compares the tile corners from the base game (left) and the rounder ones from the 20th Anniversary Edition (right). The rounder corners create a bigger gap at the intersections that dissimulates the city wall interruptions caused by city-city corners.

Items known to have been produced with this new style: